Monatsarchiv: Dezember 2021

Wie funktioniert ein E-Bike?

ANZEIGE -

Das E-Bike erobert seit einigen Jahren die Herzen der Radfahrer in aller Welt. Immer mehr Menschen entscheiden sich für ein Verkehrsmittel, das eine schnelle und angenehme Fahrt zur Arbeit garantiert, Staus und Parkgebühren vermeidet und Langstreckenfahrten erschwinglich macht. Entdecken Sie alle Vorteile und Funktionen des beliebten Verkehrsmittels und erfahren Sie, wie funktioniert ein e-bike.

E-Bike – was ist das?

E-Bikes sind nichts anderes als eine verbesserte Version des traditionellen Fahrrads. Im Gegensatz zu den klassischen zweirädrigen Fahrzeugen, die wir seit unserer Kindheit kennen, kann es mit Hilfe eines Elektromotors höhere Geschwindigkeiten erreichen, was die Fortbewegung erheblich erleichtert.

Obwohl die Ursprünge des Fahrrads auf das späte 19. Jahrhundert zurückgehen, haben sich in den letzten Jahren vor allem E-Bikes durchgesetzt. E-Bikes bewegen sich fast geräuschlos, ermöglichen eine effiziente und mühelose Fahrt und können sowohl von erfahrenen Radfahrern als auch von älteren Menschen, Kindern oder Menschen mit Behinderungen genutzt werden.

Wie funktioniert ein E-Bike?

Jedes E-Bike hat drei Schlüsselelemente, die es von einem herkömmlichen Fahrrad unterscheiden. Dies sind die Komponenten, die für die elektrische Unterstützung zuständig sind, darunter:

  • Batterie;
  • Elektromotor;
  • Elektronisches Steuergerät, das den Betrieb der Servolenkung steuert.

Auf diese Weise unterstützt das E-Bike den Fahrer beim Treten der Pedale, so dass er wesentlich längere Strecken ermüdungsfrei zurücklegen kann. Die elektrische Fortbewegung regt den Fahrer dazu an, weniger intensiv in die Pedale zu treten, wodurch die Muskeln besser arbeiten können.

Der Motor – er macht das Bike zu einem E-Bike

Der Elektromotor ist das, was das E-Bike von herkömmlichen Zweirädern unterscheidet. Mit ihm lassen sich einige Dutzend Kilometer fast mühelos zurücklegen, und wir können mit einer Geschwindigkeit zur Arbeit fahren, die weit über der eines im Stau stehenden Pkw liegt.

Der Elektromotor ist ein Schlüsselelement bei der Entwicklung von E-Bikes. Bevor wir uns für das E-Bike unserer Träume entscheiden, sollten wir uns die Wahl eines bestimmten Antriebstyps genau überlegen.

Der Elektromotor für ein Bike kann an verschiedenen Teilen des Bikes angebracht sein. Sie können einen Radmotor und einen Mittelmotor treffen. Befindet sich der Antrieb des Fahrrads im Rad (vorne oder hinten), kann es mit oder ohne Gangschaltung sein.

Wenn Sie Ihr E-Bike hauptsächlich in städtischen Gebieten oder auf asphaltierten Straßen außerhalb der Stadt benutzen wollen, ist ein Fahrrad mit Frontantrieb eine gute Wahl. Es bietet eine hervorragende Gewichtsverteilung, insbesondere in Kombination mit dem in der Hinterradnabe eingebauten Akku. Es ist wichtig zu wissen, dass der Vorderradnabenantrieb des E-Bikes die Funktionalität des Hinterrads nicht einschränkt.

Wie funktioniert die motorunterstützung beim e bike?

Der Motor erhält von der Steuerelektronik ein Sensorsignal und startet, entweder über einen Kraftsensor, der die Kraft des Radfahrers auf die Pedale erfasst, oder über einen Schwellenschalter, der die Drehbewegung der Pedale misst. Für die Kontrolle während der Fahrt wird außerdem ein Sensor benötigt, der die aktuelle Geschwindigkeit erfasst.

Das Steuersystem berechnet anhand der Signale die Unterstützung, die der Elektromotor dem Radfahrer geben muss. Das Cyklær E-Bike kann mit drei Leistungsstufen gesteuert werden. Das heißt, der Motor arbeitet und unterstützt sich optimal an jeder Steigung, bietet ein einzigartiges, natürliches Fahrgefühl und fügt sich nahtlos in den jeweiligen Fahrstil ein. Sobald Sie in die Pedale treten, hält der Motor seine Kraftübertragung aufrecht.

Weihnachten das Fest der Geschenke

ANZEIGE -

Eigentlich geht es bei Weihnachten in erster Linie um Harmonie, Ruhe und die Familie. Jedoch hat sich das in den letzten Jahrzehnten deutlich gewandelt. Im Vordergrund stehen Stress, Geschenke und ein bisschen Perfektionismus.

Das fängt bereits weit vor dem eigentlichen Fest an. Die Geschenke müssen organisiert werden. Freunde, Kinder, Eltern und zahlreiche andere Personen werden dabei berücksichtigt und für jeden muss genau das richtige gefunden werden.

Vielleicht ein Geschenkset für die Freundin oder die Krawatte für den Vater, die er sich so lange gewünscht hat. Zahlreiche Spielzeuge für die Kinder und vielleicht noch ein Parfum für die Mama. Hier kann man schnell den Überblick verlieren.

Warum ist die Vorweihnachtszeit so stressig?

Von Ruhe, Harmonie und Entschleunigung ist gerade in den Wochen vor Weihnachten nicht mehr viel zu spüren. Das beginnt bereits in der Woche vor dem ersten Advent. Die Kartons mit der Dekoration werden wieder hervorgekramt.

Alles muss an seinen Platz, die Lichterketten werden auf gehangen und drapiert, die kleinen Figuren werden aufgestellt und die Wohnung erstrahlt nach einigen Stunden in einem weihnachtlichen Flair.

Die erste Hürde ist geschafft. Jetzt noch schnell den Adventskranz organisieren und schon kann man die Zeit genießen. Weit gefehlt. Im Haushalt mit Kindern geht es nun weiter. Der Adventskalender ist fällig.

Man kann es sich einfach machen und aus dem breit gefächerten Angebot der unterschiedlichen Modelle einen raussuchen. Der andere Weg ist es, den Kalender selber zu befüllen. Beides ist jedoch auch wieder mit Arbeit und Zeit verbunden.

Als Nächstes steht Kekse backen auf dem Programm. Zwischen Butterplätzchen, Spritzgebäck, Zimtsternen und auch Lebkuchen findet man sich in mitten dem Chaos in der Küche wieder.

Natürlich darf auch das Verzieren hier nicht fehlen. Zwischen Kuvertüre, Zuckerguss und zahlreichen Streusel verliert man schnell den Überblick. Zwischendurch muss man aber auch den Ofen im Blick behalten.

Von Ruhe und Entspannung ist hier nicht viel zu spüren. Die meisten Menschen möchten alles perfekt machen und so entsteht bei der kleinesten Abweichung schon ein enormer Stress.

Besser ist es, sich hier bewusste Auszeiten zu schaffen und sich einfach mal vor den Fernseher zu setzen. Verbringt man die Zeit entspannt bei einem Weihnachtsfilm und einem Kakao, dann ist das deutlich besser.

Tolle Wichtelgeschenke

ANZEIGE -

Kaum sind 350 Tage rum steht Weihnachten schon wieder fast vor der Tür. Vielleicht haben Sie sich schon mit Ihren Freunden und Familienmitgliedern darüber unterhalten, wie Sie dieses Jahr Weihnachten feiern möchten. Sollen die normalen Traditionen weitergeführt werden oder möchten Sie vielleicht mal etwas Neues ausprobieren? Anstatt wie üblich die Geschenke unter den Tannenbaum zu legen, könnten Sie dieses Jahr vielleicht mal Wichteln. Dadurch können Sie dem Geschenke verteilen und auspacken mehr Aufmerksamkeit schenken und die Zeit mit Ihren liebsten so richtig auskosten. Beim Wichteln gibt es verschiedene Varianten wie das Losen, wobei Sie von vornherein wissen, für wen Ihr Geschenk bestimmt ist. Beim Würfel-Wichteln bleibt dies eine Überraschung, denn Sie wissen bis zum Ende des Spieles nicht, wer Ihr gekauftes Geschenk schlussendlich erhält. Wir stellen Ihnen hier das Würfel-Wichteln einmal näher vor und geben Ihnen einige Dos und Don’ts für die Geschenke, damit Sie nicht ins Weihnachts-Fettnäpfchen treten.

Die Spielregeln

Beim Würfel-Wichteln liegt vorher nicht fest, wer Ihr Geschenk letztendlich erhält. Daher ist es wichtig, ein Geschenk zu kaufen, das theoretisch jedem der Teilnehmer gefallen kann. Packen Sie die Geschenke schön ein, so dass alle schon am Beginn mit Ihrem Geschenk liebäugeln.

Dann werden alle Geschenke zusammengelegt und nimmt sich jeder eins. Stellen Sie eine Spielzeit fest, zum Beispiel 4 Minuten, und würfeln Sie los. Jede Zahl hat eine eigene Bedeutung, die Sie selbst entscheiden können. Hier finden Sie eine mögliche Vorlage:

1 = Alle Geschenke werden nach links weitergegeben.

2 = Sie tauschen Ihr Geschenk mit einer beliebigen Person.

3 = Alle Geschenke werden nach rechts weitergegeben.

4 = Sie würfeln jetzt entgegen des Uhrzeigersinns.

5 = Die Personen, die neben Ihnen sitzen, tauschen ihre Geschenke.

6 = Packen Sie das Geschenk aus, was Sie momentan vor sich haben.

Ist die Zeit herum, dürfen die bisher ungeöffneten Geschenke auch ausgepackt werden und behält jeder das Geschenk, das vor ihm/ihr liegt.

Dos für die Geschenke

Damit sich jeder am Ende des Spiels über sein Geschenk freuen kann, ist es wichtig, dass Sie ein Geschenk kaufen, das den meisten Menschen gefallen würde. Dies ist gar nicht so einfach, besonders wenn die Interessen der Teilnehmer stark auseinanderlaufen. Für das Würfel-Wichteln eignen sich Geschenke, die von Natur aus praktisch oder lustig sind. Wir haben Ihnen hier einige neutrale Geschenkideen zusammen gestellt, um Ihnen die Wahl etwas zu erleichtern:

  • Eine wiederverwendbare Wasserflasche
  • Ein Rezeptbuch
  • Badeschaum
  • Bilderrahmen mit gemeinsamen Erinnerungen
  • Weihnachtsdekorationen
  • Blumenvase
  • Spiele
  • Etwas zum Kochen
  • Socken
  • Kopfhörer
  • Notizheft
  • Brotdose
  • Gutschein
  • Untersetzer
  • Buch
  • Zeitschrift
  • Sportzubehör

Welches Geschenk letztendlich am besten ist, hängt sehr von der jeweiligen Gruppe ab. Liebt jeder zum Beispiel Krimis, ist ein Buch ein gutes Geschenk. Lesen manche der Teilnehmer jedoch gar nicht, besteht die Chance, dass ein Buch leider unpassend ist. Deswegen können Sie das Wichteln als schöne Möglichkeit sehen, um herauszufinden, wie gut Sie die Gruppe kennen. Schreiben Sie sich zum Beispiel auf, über welche Geschenke bestimmte Personen sich sehr freuen würden und versuchen Sie, Übereinstimmungen zu finden, damit Sie das perfekte Geschenk für alle Teilnehmer finden können.

Don’ts für die Geschenke

Nicht alle Geschenke eignen sich fürs Wichteln. Versuchen Sie beim Einkaufen auf jeden Fall keine bestimmte Person im Kopf zu behalten. Denn dann werden Sie sich wahrscheinlich von den Wünschen dieser Person beeinflussen lassen. Sind die Männer und Frauen in Ihrer Gruppe gemischt, müssen Sie auch keine Geschenke kaufen, die sich nur für Männer oder nur für Frauen eignen. Wenn Sie dabei sind, das Geschenk zu kaufen, sollten Sie sich immer überlegen, wie Ihre Reaktion wäre, wenn Sie dieses Geschenk am Ende bekommen würden. Würden Sie sich freuen oder es lustig finden, ist es wahrscheinlich ein passendes Geschenk. Finden Sie es wirklich blöd, dieses Geschenk zu bekommen, ist es wohl besser, sich was anderes einfallen zu lassen.

Besonders wenn es um lustige Geschenke geht, ist es sehr von der Gruppenzusammenstellung abhängig, ob die Geschenke gut ankommen. Möchten Sie gerne etwas Lustiges verschenken, aber gleichzeitig auch etwas Nützliches, können Sie auch ein lustiges und ein praktisches Geschenk kaufen, damit die beschenkte Person sich mindestens über ein Teil der Geschenke richtig freuen kann. In diesem Fall sollten Sie die Geschenke aber aneinander festmachen, damit sie während des Spiels zusammenbleiben.

Schrottwichteln

Neben dem normalen Wichteln gibt es auch Schrottwichteln. In diesem Fall kaufen die Teilnehmer sich keine neuen Geschenke, sondern schaut man sich im eigenen Haus um. Hier versucht man, Sachen zu finden, die eigentlich nicht mehr benutzt werden, aber zu schön sind, um wegzuwerfen. Diese Geschenke sind perfekt fürs Schrottwichteln. Packen Sie sie schön ein und schon kann es mit dem Spielen losgehen, meistens werden die Geschenke auch hierbei mithilfe eines Würfels verteilt. Vorteil dieser Spielvariante ist nicht nur, dass Sie kein Geld für neue Geschenke ausgeben müssen, sondern, dass Sie es auch auf den letzten Drücker organisieren können. Darüber hinaus ist es umweltschonend, da alte Sachen ein neues Leben finden und nicht immer mehr Sachen dazu gekauft werden.

AirBnB oder Booking? Das spricht jeweils dafür

ANZEIGE -

Planst Du Deinen Urlaub und willst dabei möglichst günstig unterkommen? Dann solltest Du Dir einmal die beiden Seiten Airbnb und Booking.com ansehen. Beide Portale ermöglichen einen sehr günstigen Urlaub und bringen einige Vorteile mit sich. Doch welcher der beiden Anbieter ist besser? Genau diese Frage wird im folgenden Ratgeber beantwortet.

Airbnb oder Booking.com was ist besser?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da beide Anbieter einige Vorteile mit sich bringen. Beachte aber, dass jeder von ihnen eine bestimmte Provision verlangt, wenn Du über das jeweilige Portal eine Übernachtung buchst. Bei Booking.com fallen 12 % des jeweiligen Betrages an, bei Airbnb sind es dagegen nur 3 – 5 %.

Suche in diesem Zusammenhang auch unbedingt einmal die Internetseite mit dem Namen Reviewsbird.de auf. Dort findest Du viele interessante und hilfreiche Hintergrundberichte und Meinungen anderer User zu bestimmten Seiten und Produkten.

Bed & Breakfast bei Airbnb

Mittlerweile findest Du bei Airbnb nicht mehr nur private Anbieter, sondern auch zahlreiche Hotels und Ferienwohnungen. Teilweise kannst Du auch das sogenannte Bed & Breakfast mitbuchen. Darüber nutzt der Anbieter einen zusätzlichen Vertriebskanal. Schau Dich unbedingt einmal auf dem Portal um und in entscheidet dann, ob der Service etwas für Dich ist oder nicht.

Booking.com

Anders als bei Airbnb findest Du bei Booking.com in erster Linie private Unterkünfte die besten Hotels in der Stadt, die du eingibst. Hierbei handelt es sich um den Marktführer unter den zahlreichen unterschiedlichen Hotelportalen im Internet. Somit findest Du sicherlich die passende Unterkunft für Deine Zwecke und solltest Dich in Ruhe danach umsehen. Andersherum kannst Du auch selbst ein Inserat schalten, wenn Du eine solche zur Verfügung hast und sie anderen Menschen zur Verfügung stellst.

Sehr interessant ist die Tatsache, dass es immer wieder Angebote gibt, die auf beiden Portalen erscheinen. Oben wurde bereits beschrieben das Airbnb deutlich weniger Gebühren verlangt. Daher ergibt es in vielen Fällen Sinn, dort zu buchen. Allerdings solltest Du immer selbst entscheiden und wählen, welches Angebot Dir mehr zusagt.

Abschließende Bemerkung

Wenn Du in den Urlaub fahren oder fliegen willst, gibt es unterschiedlichste Seiten, auf denen Du dafür die besten Preise findest. Bei Booking.com wie auch bei Airbnb geht es darum, die ideale und preiswerteste Unterkunft zu finden. Vergleiche am besten die Angebote der beiden Internetseiten und entscheide Dich dann für ein Inserat. Auf beiden Portalen werden unter anderem auch private Unterkünfte angeboten, die häufig deutlich günstiger sind als Hotels.

DIY die besten Last Minute Geschenke für Weihnachten

Obwohl das Weihnachtsfest bekanntermaßen immer am 24. Dezember gefeiert wird kommt dieses Fest auch sicherlich dieses Jahr für Viele wieder völlig unverhofft. So ist es nicht verwunderlich, dass Viele ihre Geschenke Last-Minute kaufen – und damit nicht immer den genauen Geschmack der Beschenkten treffen. Doch es muss nicht immer ein gekauftes Präsent aus dem Einzelhandel sein. Denn Statistiken zeigen, dass sich immer mehr Erwachsene deutlich mehr über individuelle und selbst kreierte Geschenke freuen. Und das Gute daran: Diese Geschenke lassen sich meist auch besonders schnell, einfach und kostengünstig herstellen. Denn das Besondere muss nicht immer teuer sein….

Im Folgenden werden nun einige Last-Minute Bastelideen für Weihnachten vorgestellt die besonders kreativ sind und zudem immer eine ganz persönliche Note enthalten.

Das perfekte Last-Minute Geschenk für Weihnachten

1. selbstgenähte Smartphone-Hülle

In der heutigen Zeit besitzt nahezu jede Person ein eigenes Smartphone. Um dieses vor Stürzen oder Stößen bestmöglich zu schützen, sollten diese Geräte möglichst sicher und geschützt aufbewahrt werden. Neben gekauften Schutzhüllen können auch durchaus selbst gestaltete Hüllen eingesetzt werden. Hierfür wird entweder Stoff oder Wolle benötigt.

Für eine Schutzhülle aus Stoff müssen zunächst die Abmessungen des Smartphones festgehalten und auf den Stoff übertragen werden. Die Hülle wird dann ganz einfach zusammengenäht und kann durch individuelle Details verziert werden. So können anschließend noch Knöpfe aufgenäht oder kleinere „Taschen“ angenäht werden, sodass jede Hülle einen einzigartigen Charakter erhält. Die Schutzhüllen können aber auch gestrickt bzw. gehäkelt werden. Hierzu sollte eine besonders kleine Masche gewählt werden (damit die Hülle nicht überdimensional groß erscheint). Sobald die gesamte Länge (Vorder- und Rückseite) gefertigt wurde können die Seiten miteinander vernäht werden.

2. künstlerisches Bild / Spiegel

Hierzu kann ein alter Bilderrahmen oder ein Tablett verwendet werden. Grundsätzlich gilt auch hier: Den eigenen Ideen sind keine Grenzen gesetzt, sodass sowohl die Farbwahl wie auch die künstlerische Umsetzung frei gewählt werden kann. Vorab sollte das ‚Tablett bzw. der Bilderrahmen mit der gewünschten Farbe versehen werden. Anschließend kann die Innenfläche bestückt werden. Sollte das Geschenk als Spiegel nutzbar sein muss eine passende Spiegelfläche gefunden werden. Diese kann mittig angebracht und durch optische Reize (zum Beispiel Kunstblumen) verziert werden.

Solch ein Präsent kann aber auch als künstlerisches Bild eingesetzt werden. So kann das Tablett mit Sand, Muscheln und Seesternen bestückt werden, sodass ein ganz besonderer Urlaubsflair entsteht. Auf diese Weise lassen sich nahezu alle Vorlieben der Beschenkten (Hobbys, Urlaubsziele, etc.) mit kleinen Details schnell und einfach umsetzen.

Das Tablett wird anschließend wie ein klassisches Bild aufgehängt und wird jede Wohnung deutlich bereichern!

3. Badesalz selber herstellen

Was gibt es Schöneres als ein entspanntes Bad im kalten Winter? Mit dem individuellen Badesalz wird jedes Baden zu einem ganz besonderen Erlebnis. Für die Herstellung des Badesalzes muss eine Schüssel und etwas Salz vorrätig sein. Dem Salz werden dann einige ätherische Öle und Kräuter zugefügt – immer in Abhängigkeit von den eigenen Vorlieben. Um das Badesalz auch optisch aufzuwerten kann es anschließend mit Lebensmittelfarbe versehen werden.

4. verzierte Blumenvasen

Für dieses Präsent müssen zunächst klassische Blumenvasen erworben werden (bestenfalls aus ungefärbtem Glas). Diese Vasen können nun mit Acrylfarbe individuell gestaltet und durch weitere Deko-Elemente verziert werden (zum Beispiel Anhänger oder Schnüre). Dieses Geschenk lässt sich auch gut von Kindern herstellen und bringt zudem jede Menge Spaß ein.