Motorad fahren - Lässt Männerherzen höher schlagen!

Wer träumt nicht davon einmal mit einem sportlichen Motorrad über die Straßen zu jagen? Einen Tag Motorrad fahren gehört auch heute noch zu den beliebtesten Geschenkideen! Mehr erfahren »

Flugsimulator fliegen - Hoch über den Wolken!

Egal ob Personenflugzeug, Düsenjäger oder Doppeldecker - der Flug in einem Flugsimulator ist die perfekte Geschenkidee für Flugzeug- und Technikbegeisterte. Erfahrene Piloten sorgen für den perfekten Flug! Mehr erfahren »

Kurzurlaub mit Wellness-Feeling!

Ein Kurzurlaub mit Wellness-Feeling sorgt im hektischen Arbeitsalltag für einen perfekten Ausgleich und eine kurzfristige Erholung. Ein Kurzurlaub ist die perfekte Geschenkidee für alle, die ihren Partner verwöhnen wollen! Mehr erfahren »

 

Fantasievolle Geschenkideen für junge Menschen

Ob zum Geburtstag, zur Hochzeit, zum Jubiläum, der bestandenen Führerscheinprüfung oder als Aufmerksamkeit und nette Geste. Mit einem schönen Geschenk macht man grundsätzlich Freunden und Bekannten, Partnern und Co. eine große Freude. Allerdings kann sich die Suche nach dem passenden Geschenk als äußerst schwierig gestalten und ein Präsent fürs junge Volk zu finden, erst recht. Zu speziell scheinen die Wünsche zu sein und auch die Vorlieben und da hat man als Schenkender schlechte Karten, wenn man sich auf diesem Gebiet nicht wirklich auskennt. Damit das Ganze um ein vielfaches erleichtert werden kann, haben wir hier schon einmal einige gute Geschenkideen für junge Menschen herausgepickt und stellen sie ausführlich vor.

Warum nicht mal eine Wasserpfeife schenken?

Wenn bekannt ist, dass das Geburtstagskind gerne hin und wieder sich mit Freunden zum Shisha-Genuss trifft, warum dann nicht einmal eine ausgesuchte und schöne Wasserpfeife verschenken? Darüber freut sich das Gegenüber sicherlich bei der Übergabe des Geschenkes und Wasserpfeifen kaufen zu können, ist nicht schwer. Die Auswahl ist mittlerweile recht groß und breit gefächert, da findet man garantiert die richtige Shisha.

Tablets mit einem Plus

Das schon längst überfällige Handy, welches sich der Beschenkte schon seit geraumer Zeit so sehr wünscht, steht plötzlich schön als Geschenk verpackt auf dem Gabentisch. Die Freude ist groß und die Erwartungen an das Gerät erst recht. Doch was ist, wenn da Gerät beim Herunterfallen zerbricht, das Display hinüber ist oder mehr? Oder was ist, wenn es gestohlen wird? Eine Versicherung tut hier gut, Versicherungen für Tablets oder auch für Handys kann man als Plus sozusagen ebenfalls verschenken, denn besonders junge Menschen denken hier eher pragmatisch als vorausschauend. Die Sicherheit seines solchen Gerätes, Handy oder auch Tablet, spielt hier eher bei vielen jungen Leuten eine Nebenrolle.

Coupons und Gutscheine

Gutscheine aller Art kommen beim Beschenkten in der Regel immer gut an. Und wenn man von den Vorlieben und Leidenschaften des Geburtstagskindes beispielsweise weiß, kann man auch dementsprechend gut handeln. Ein Gutschein für den Designer-Shop, wo immer gern eingekauft wird und ausgiebig gern geshoppt wird. Oder auch fürs Segeln, Kajak fahren, Canyoning, den Fallschirmssprung, die Ballonfahrt, oder den Ausflug in einen Freizeitpark und mehr. Auch Coupons zu verschenken ist sinnvoll, da diese manchmal sogar richtig gute Angebot ausspucken, an die man auf normalem Weg nicht so schnell herankommt. So kann man dann zum Beispiel einen Holiday Park Gutschein verschenken, oder für einen Wasserpark, die Skihalle, oder für den Kletterpark und andere Aktivitäten, die bekannt und beliebt sind.

Freier Fall

Einmal einen Fallschirmsprung riskieren. Davon träumen und sprechen viele, doch nur die Wenigsten tun diesen Schritt ins Leere in schwindelerregender Höhe. Auch das kann ein richtig schönes Geschenk sein, welches garantiert gut beim Gegenüber ankommen wird.

Zu Wasser

Mit einen Highspeed-Boot über den See preschen oder auch über die Wogen des Meeres? Nicht von schlechten Eltern ist diese rasante Fahrt und kostet nicht nur einige Euro. Sondern auch Courage und einen tüchtige Portion Mut. Auch das kann große Freude bringen und Überwindung kosten.

Tauchgang mit Fischen

Den Haien guten Morgen sagen? Niemals! Doch, denn viele Taucher und Sporttaucher empfinden dies als eines der außergewöhnlichsten Erlebnisse. Warum nicht dem leidenschaftlichen Taucher diese Möglichkeit einfach zukommen lassen?

Fußball mit den Profis

Mit den Stars auf Tuchfühlung gehen. Beim Sport besonders attraktiv und begehrenswert und wenn dann auch noch dem Fußballfan die Möglichkeit eingeräumt wird, mit dem Lieblingsspieler ein paar Minuten den Ball zu bespielen, was für ein Erlebnis?

Ein Ausritt in die Prärie

Besonders Mädchen träumen von Ausritten durch Wälder und über Wiesen, doch was ist, wenn man dem Geburtstagskind ermöglicht, einmal mit einem Pferd beim Ausritt schwimmen gehen zu können. Oder noch besser: Beim Urlaub in den USA durch die Wüste Nevadas oder Arizonas reiten zu können und ein wenig Cowboyfeeling aufkommen lassen zu können? Dieser Moment wird wohl niemals vergessen werden und die Dankbarkeit, dass man dies ermöglichen konnte ebenso.

Heiße Rennen

Einmal mit einem Formel-Eins-Fahrer auf die Strecke gehen zu können, warum nicht? Schließlich wäre auch hier die Erfüllung dieses Wunsches leicht möglich. Mit ein wenig Vorlaufzeit und Organisation ist alle möglich und schon kann der Jungspund einmal mit einer Streckengröße als Beifahrer die rasante Fahrt auf der berühmten Rennbahn, wo schon alle Größen des Rennsports die Reifen heiß fuhren, in vollen Zügen auskosten und erleben. Besonders für Fans des Rennsports ist dieses Erlebnis ein ganz besonderes, wenn auch noch einer ihre Favoriten das Lenkrad übernimmt und selbst sogar am Steuer sitzt.

Junge Familien beschenken

Junge Familien können alles brauchen, was ihren Alltag einfacher macht oder den Kindern nutzt. Darüber hinaus natürlich auch alles, was den Eltern hilft zu entspannen und sich etwas Gutes zu tun. Wobei das Wichtigste Geschenk natürlich Zeit wäre! Aber diese kann man halt nicht verschenken.

Wenn es sich einrichten lässt, so ist es eine gute Idee, der Mutter einen Wellness-Gutschein zu schenken und gleichzeitig mit dem Vater abzuklären, dass die Kinder versorgt sind. Allerdings muss man bei Gutscheinen für Events, Wellness und allen Aktivitäten, die erfordern, dass die Eltern das Haus verlassen, immer auch bedenken, dass dies nicht für alle Eltern eine Freude ist. Viele sind dann eher gestresst und verschieben diese Aktivitäten lieber auf eine Zeit, in der die Kleinen schon eigenständiger sind oder zum Beispiel bei Spielkameraden übernachten können.

Gutscheine – oft die beste Alternative

Gutscheine allgemein sind natürlich sowieso eine gute Sache für junge Eltern. Denn kaum jemand weiß so genau, was aktuell am meisten benötigt wird. Sind es Utensilien für die Kleinen oder Haushaltsgeräte? Wer nicht einfach etwas schenken möchte, was die Familie schon im Haushalt hat, der tut mit einem Gutschein nichts Falsches.

Wer ganz allgemein bleiben will, wählt einen Gutschein von Online-Shops und Warenhäusern, die sowieso alles führen, wie Amazon oder Otto. Schöner aber ist es, wenn man sich ein paar mehr Gedanken macht und Gutscheine von Läden und Shops schenkt, die spezieller sind. Etwa von Markenshops für Porzellan und Haushaltswaren oder auch bei Spielsachen von bekannten Marken schauen wie Steiff oder Nici.

Meist hat die junge Familie nämlich nicht das Geld sich Markenartikel zu kaufen und spart, wo sie kann. Wer sich also ein wenig auskennt und weiß, welche Marken für Kaffeemaschinen, Mixer und Lifestyle-Geräte am besten sind, hilft der Familie bei der Wahl.

Hilfe im Haushalt und Alltag

 Wie schon erwähnt, ist das, was sich junge Familien am meisten wünschen, einfach Zeit. Damit mehr Zeit gewonnen wird, hilft es Dinge zu schenken, die Zeit sparen.
Eine tolle Sache ist etwa ein Putzroboter! Nicht nur die Staubsaugerroboter sind wertvolle Hilfen, auch die weniger bekannten Putzroboter. Diese kann man einfach durch die Zimmer fahren lassen und in der Zwischenzeit andere Dinge erledigen. Die Kinder finden diese Geräte natürlich auch sehr witzig und wenn man ihnen beibringt, sie nicht bei der Arbeit zu stören, so sind sie zumindest damit beschäftigt, den kleinen Helfern zuzusehen. Das ist tatsächlich immer wieder spannend!

Vorab muss man sich aber informieren, welches Modell für den eigenen Haushalt in Frage kommt. Es sollte schon eines sein, das sich nicht immer wieder festfährt und alleine nicht putzen kann. Also einfach aufmerksam Kundenrezensionen lesen!

Utensilien für die Freizeitgestaltung schenken

 Zwischen Beruf, Schule, KiTa und Alltagspflichten, haben nicht alle Eltern Zeit, sich zu informieren, was sie für die Freizeitgestaltung der Kleinen so benötigen könnten. Einfach rausschicken in die freie Natur und Abenteuer erleben, ist heute nicht mehr. Die Kinder müssen meist im eigenen Garten oder bei Freunden beschäftigt und bespaßt werden. Schaukel, Rutsche und gute Klettergerüste sind fast ein Muss, wenn man genügend Platz im Garten hat. Und sie halten die Kleinen in Bewegung, was heute sehr wichtig und wertvoll ist. Klettern ist äußerst gut für den Muskelaufbau und die Bewegungskoordination. Die Erfolgserlebnisse dabei sind aber auch entscheidend. In jedem Fall sollte man beim Anlegen von Klettergerüsten immer darauf achten, dass die Kinder weich fallen können! Einfacher Rasen reicht nicht immer, wenn das Kind von mehr als 1,5 m fallen kann. Dann braucht es extra Bodenbeläge wie z.B. Holzhackschnitzel.

Für die Freizeitgestaltung der ganzen Familie sind z.B. Bollerwägen und Laufräder eine gute Sache. Mit diesen können viele Stunden Freizeitspaß garantiert werden. Ein Bollerwagen ist ideal um Picknicke zu unternehmen oder für den Gang zum Strand oder ans heimische Flussufer und in den Park. Sämtliches Spielzeug, Sportgeräte, Verpflegung lassen sich so bequem transportieren, ohne dass jemand schleppen muss. Laufräder sind die ersten Fahrräder und halten den Nachwuchs in Bewegung. Man kann sie sehr gut mit in Urlaub nehmen, wenn sie zusammenklappbar sind.

Oft kommt man beim Schenken nicht selbst auf die besten Ideen, sondern muss sich von den Angeboten aus dem aktuellen Markt inspirieren lassen. Es gibt wirklich sehr viele tolle Ideen und neuartige Entwicklungen, die Kinder und Eltern bei Laune halten.

Süßigkeiten – das perfekte Geschenk für Jung und Alt

Süßigkeiten sind das perfekte Geschenk und Mitbringsel für jedes Kind, aber auch für Erwachsene, die Süßes lieben. Ob Klein oder Groß, jeder freut sich über mitgebrachte Süßigkeiten. Mit leckeren Süßigkeiten bereiten Sie große Freude – und freuen sich selbst über die Freude Ihrer Lieben, wenn Sie das Strahlen in deren Augen sehen. Der Genuss von Süßem weckt regelrecht Glücksgefühle und bringt schöne Kindheitserinnerungen in uns hervor. Zudem ist es ein Geschenk zum Verbrauchen, welches nicht irgendwo herumliegt.

Die Frage ist nur, worin soll man Süßigkeiten lagern? Denn ist die Packung Süßes erstmal geöffnet, neigt man unnötigerweise dazu alles aufessen zu „müssen“, damit es nicht verdirbt oder austrocknet. Auch die Kinder meinen alles auf einmal essen zu müssen, weil sich die gängigen Plastikverpackungen nicht schließen lassen. Oder z.B. Gummibärchen trocknen aus und man beißt sich die Zähne an ihnen aus.

Die optimale Geschenkverpackung für Süßigkeiten – die Metalldose

Die Lösung ist die Lagerung der Süßigkeiten in einer Metalldose. Der Vorteil der Metalldose ist, dass sie sich unkompliziert nach dem Naschen der Süßigkeit wieder verschließen lässt. Natürlich dient die Metalldose auch dem längeren Erhalt der Süßwaren, so bleibt die Frische und der Geschmack darin deutlich länger erhalten als bei offenen Verpackungen. Zudem ist die Metalldose umweltfreundlicher als Plastik. Papier hingegen ist ungeeignet zur längeren Aufbewahrung der Süßigkeiten.

Die Metalldosen sind besonders als Geschenk für Süßigkeiten optimal geeignet, weil sie hübsch anzusehen sind und das Geschenk optisch hochwertig erscheinen lassen.

Zudem ist die Metalldose kostengünstig und wiederverwendbar für die Aufbewahrung der kleinen Dinge des Alltags, besonders auch für das Kinderzimmer sehr gut geeignet. Die Kinder werden sehr gerne ihren Kleinkram oder ihre Schulutensilien darin aufbewahren wollen.

Die Dose in vielen verspielten Varianten in Optik und Gestalt

Die Süßigkeiten in der Dose können in einer Vielzahl unterschiedlicher Metalldosen angeboten werden. Sie sind in Form und Farbe sowie der Größe wählbar wie rund, eckig, oval, groß und klein und lassen in der Gestaltung und Ausführung Spielraum für ungewöhnliche Formideen, wie zum Beispiel Comicfiguren und reichen von dezenten, edlen Farben bis hin zu knalligen Farben mit und ohne Muster. Auch die Bedruckung mit Motiven nach Wunsch oder einem Logo ist möglich. Sogar eine Spieluhr ist in der Dose integrierbar, die passende Melodien z.B. zu Geburtstag oder Weihnachten spielt. Auch regelrechte Geschenkboxen sind möglich.

Fazit: Die Süßigkeit in der Dose ist eine wunderschöne Geschenkidee für Groß und Klein –  und einfach süß.

Eine Überraschungsparty schenken

Ganz gleich, ob zum Geburtstag, einem Abschied, oder einfach, um jemandem eine Freude zu machen: Eine Überraschungsparty funktioniert eigentlich immer. Dazu gehört weitaus mehr als nur ein wenig Deko und Partyhüte. Mit den richtigen Komponenten wird eine Überraschungsparty zu einem unvergesslichen Erlebnis. Doch wie geht man das Ganze richtig an?

Geheimhaltung steht an erster Stelle

Eine große Sache, die zu jeder Überraschungsparty gehört, ist die allgemeine Geheimhaltung. Jeder, der an der Party teilnimmt, sollte Stillschweigen darüber bewahren, was der Veranstalter vorhat. Um hierbei so behutsam wie nur möglich vorzugehen, empfiehlt es sich, die Einladungen so zeitig als möglich zu versenden und alle darüber zu informieren, dass die Party geheim bleiben soll. Andernfalls kann es dazu kommen, dass sich doch noch jemand verplappert und die Überraschung ist hinfällig.

Was gehört alles zu einer Überraschungsparty?

Um am Ende nicht noch etwas zu vergessen, folgt hier nun eine Checkliste, an der man sich orientieren kann, wenn es um die einzelnen Komponenten in Bezug auf die Party geht:

  • Die passende Location muss gefunden werden. Handelt es sich dabei um einen größeren Saal, sollte eine zeitige Reservierung erfolgen, denn oftmals sind sie rasch ausgebucht.
  • Für das Essen eignet sich ein Catering-Service, oder aber die Gäste stellen selbst etwas zusammen, indem jeder etwas mitbringt. Bei dieser Angelegenheit sollte es eine genaue Planung geben, um zu vermeiden, dass am Ende fünf unterschiedliche Nudel- und Kartoffelsalate auf der Tafel stehen.
  • Das Gleiche gilt für das Trinken. Soll Alkohol eine Rolle spielen, oder eher nicht? Ausschlaggebend ist hierbei vor allem, für wen die Party stattfindet und wie er zu diesem Thema steht. Eines ist jedoch klar: Viele Feiern funktionieren auch ohne Alkohol sehr gut.
  • Die richtige Musik ist ein weiteres, wichtiges Thema. Ob man sich hierbei für einen DJ entscheidet, oder einfach mehrere Playlists zusammenstellt, die dann während der Party abgespielt werden, ist jedem selbst überlassen. Allerdings sollte hierfür auch das entsprechende Equipment zur Verfügung stehen. Wichtig ist, dass die Musik auch demjenigen gefällt, für den die Party stattfindet.
  • Um alles etwas aufzulockern, fehlt nun noch die richtige Dekoration. Luftschlangen, Ballons, etc. – All das gehört dazu.
  • Fehlen nur noch die Geschenke. Vielleicht hat der Veranstaltende eine Ahnung davon, was sich der Ehrengast wünscht. Bei solchen Partys lohnt es sich immer, zusammenzulegen und ihr oder ihm ein etwas größeres Geschenk, beispielsweise einen Gutschein für einen Kurzurlaub, zu machen.

Selbstverständlich ist es immer erlaubt, die Party unter ein bestimmtes Motto zu stellen, für das jeder Gast ein entsprechendes Outfit anziehen muss. Begeistert sich derjenige, für den die Feier veranstaltet wird, für spezielle Dinge, ist es selbstverständlich möglich, diese in die Party einzubinden.

Besondere Vorkehrungen für die Party

Die Buchung eines Saals, sprich, der entsprechenden Location, ist nicht das Einzige, was sehr früh geplant werden muss. Ebenso ist es unerlässlich, den richtigen Caterer zu finden, wenn es um das Essen geht. Die meisten sind Monate zuvor bereits ausgebucht. Es gilt also, sich zeitig Gedanken zu machen. Die andere Möglichkeit, dass jeder selbst etwas mitbringt, sollte in der Regel ausschließlich dann zur Rate gezogen werden, wenn man keine Alternative mehr findet.

Dies gilt übrigens bei allen Elementen, die man für die Party einplanen möchte.

Eines, das zwar nicht jeder gerne anspricht, was jedoch eine Sorge wert ist, ist die Finanzierung. Größere Partys relativ kostspielig. Vor allem, wenn man sie so perfekt wie nur möglich gestalten möchte. Kann man die Kosten selbst tragen? Eventuell ist es auch angebracht, das Budget zu erhöhen, indem man die Gäste mit einbezieht. Dass jeder praktisch ein wenig dazu gibt.

Das Wichtigste – Macht man dem Ehrengast eine Freude?

Eine Überraschungsparty ist in etwa 95 Prozent der Fälle ein Volltreffer für den Ehrengast. Er freut sich und feiert gerne mit. Doch wie sieht es aus, wenn dieser überhaupt keine Laune zum Feiern hat? Wenn es ihm einfach nicht liegt? In diesem Fall könnte all die Planung umsonst sein, weil er die Party vorzeitig genervt verlässt.

Um dieses Ereignis zu vermeiden, ist es wichtig, sich als Gastgeber ein wenig vorzufühlen. Passt es ihm überhaupt gerade, oder ist er ein totaler Partymuffel? Es mag unbedeutend klingen, doch sollte eine Party auch nur stattfinden, wenn man sich ganz sicher ist, dass man damit demjenigen auch eine Freude macht.

Das Wunder Erde: 4 außergewöhnliche Reisebildbände zum Verschenken

Markus Lanz: Grönland: “Meine Reise ans Ende der Welt”

Mit der Dokumentationsreihe Grönland: “Meine Reise ans Ende der Welt” lässt der smarte und  talentierte Moderator Markus Lanz die Zuschauer an seinen fesselnden Erfahrungen und Erlebnissen teilhaben. Dabei bietet Grönland ein großes Bildmaterial, denn sie ist die größte Insel der Erde und verzaubert mit traumhaft schönen Landschaften. Mit Farben, wie es sonst nur die Natur und ihre Elemente können.

Dazu gehören die Morgen- und Abendstimmungen, Eisberge in nahezu märchenhaften Licht, die Atmosphäre in kleinen Siedlungen, einsam malerische Buchten und nicht zu vergessen das einmalig schöne Polarlicht am Himmel. Die einzigartigen Aufnahmen des sympathischen Moderators, lassen aber auch darüber hinaus blicken. Herr Lanz schafft es einen ganz besonderen und authentischen Einblick in die Kultur der Inuit, deren Lebensstil und ihrer Sprache zu präsentieren.

Mit seinem Multivisionsvortrag offenbart er einzigartige Fotos und Filmaufnahmen von Menschen, die seit Jahrtausenden im Einklang mit der Natur leben. Was kann uns diese Art zu leben geben oder überhaupt noch sagen?  Mit diesen und vielen anderen tiefgründigen Gedanken taucht der Moderator in ein Land zwischen Schönheit und Extremen und berichtet wie er  dabei über sich hinausgewachsen ist. Welche Gefahren stand er gegenüber beispielsweise Übernachtungen bei -40 °C in Biwaks oder lebensbedrohliche Schneestürme,  und wie hat er diese gemeistert.

David Hettich: Abenteuer Ozean – Geheimnisse der Weltmeere

Als Botschafter der Meere bietet David Hettich mit seinem Bildband und Live-Reportage, “Abenteuer Ozean- Geheimnisse der Weltmeere”, einen faszinierenden Einblick in die geheimnisvolle Welt unserer Meeresbewohner. Ausgerüstet mit einer Unterwasserkamera und viel Geduld macht er sich auf Entdeckungsreise und berichtet von seinen spektakulärsten und schönsten Begegnungen mit der einzigartigen Natur. Seit seinem 13. Lebensjahr begibt sich David Hettich auf Erkundungstour unter Wasser. Diese Leidenschaft bestimmt seither seinen beruflichen und privaten Werdegang.

Hettich ist Mitglied der Ocean Geographic Society und berufenes Mitglied der Gesellschaft für Bild & Vortrag. Als wahrer Meister der Unterwasserfotografie, bietet er seinen Zuschauern einen unvergesslichen Zugang in eine unbekannte und fesselnden Welt, sein Logbuch umfasst über 2.500 Tauchgänge in allen Ozeanen dieser Welt. Die daraus entstandenen über 10.000 Moment- und Videoaufnahmen wirken dramatisch und beruhigend zugleich.

Während seiner Tauchgänge fotografierte er tonnenschwere und über fünfzehn Meter lange Walhaie, schwamm mit Delfinen und in riesigen Quallenschwärmen. Von den kleinsten Seepferdchen der Erde bis zum größten Fisch des Ozeans begegnen die Zuschauer in einem fesselnden Vortrag den sonderbarsten Meeresbewohnern. Während seiner unfassbaren Abenteuerreisen in die verborgenen Wildnis, wurde er durch Nord- und Südpol geführt, machte Aufnahmen in Fiji, Mikronesien, den Bahamas und den Naturwundern der Galapagos-Inseln.

Abgeflogen: “Zwei fliegende Nomaden über Nord-, Mittel-, Südamerika und der Karibik”

Das Berliner Paar Zmuda und Kröber erregen weltweit Aufsehen. Im Jahr 2012 beschloss das Paar kurzerhand alles zurück zu lassen und machten sich mit einem Leichtflugzeug auf eine 160.000 km langen Weltrekordreise in über 100 Ländern. Dabei ist ihr offenes Fluggerät, nicht viel mehr ist als ein Trike mit Propeller und zwölf Meter breiten Flugsegeln. Mit ihrem fliegendem Gestell, bestehend aus zwei Sitzen und einem Segel ohne Dach, landen die beiden auf Flugplätzen neben Passagiermaschinen und Privatjets.

Manchmal aber einfach auf ebenem Grund, zum Beispiel auf einen verlassenen Strand in Ecuador. Damit sind sie in vielen Ländern eine wahre Attraktion, ganz besonders für die Bevölkerung der Dörfchen.  Im Rahmen ihrer Multivisionsshow “Abgeflogen” faszinieren sie ihre Zuschauer und teilen die Highlights ihrer ersten vier Weltflug-Jahren. Als fliegende Nomaden ist der Aufbruch mehr als eine Abenteuerreise, es ist eine Lebensphilosophie.

Von den Vorbereitungen und Start in Florida über Nord-, Mittel-, Südamerika und der Karibik, sowie der geplanten Atlantiküberquerung nach Europa, wird dem Publikum spannende und bildgewaltige Eindrücke einer unglaublichen Reise geboten. In digitaler Full-HD Technik im Kino-Panoramaformat sieht man faszinierende Bilder, wie beispielsweise einen spektakulären Flug um die Freiheitsstatue und den Wolkenkratzern von Manhattan. Die Vortragsreihe bietet eine wahre Actionshow, mit wunderschönen Höhen aber auch mit riskanten Tiefen.

Stefan Glowacz: Von der Arktis bis zum Orient

Der Abenteurer und Profikletterer Stefan Glowacz präsentiert mit seiner neuen Vortragsreihe “Von der Arktis bis zum Orient” spektakuläre Bild- und Filmsequenzen einer einzigartigen Expedition. Im Mittelpunkt seines Vortrages stehen : Baffin Island, Borneo und Oman. Im Epizentrum des Big Wall Kletterns, dem Sam Ford Fjord in Baffin Island, berichtet Stefan von seinem aufregenden Augenblicken während der schwierigen Kletterei am „Turret“ und beschreibt ausführlich die nervenaufreibende Rückkehr in die Zivilisation. Im zweiten Teil, geht es auf eine etwas exotischere Reise ins Hinterland der drittgrößten Insel der Welt- Borneo.

Hier bekommt das Publikum eine atemberaubende und schwindelerregende Felslandschaft, in der über 4.000 Meter hohen Gipfelregion geboten. Ein durchaus schwieriges Unterfangen den höchsten Berg Malaysias, dem Kinabalu, zu besteigen. Doch der Extremkletter beweist, dass er bereit ist an seine körperlichen Grenzen zu gehen und das dies ein fester Bestandteil seiner Abenteuer ist. Im dritten Teil seiner Vortragsreihe geht es weder um einen Gipfel noch um einen Berg.

In Oman wagt sich der Spezialist für Expeditionen, gemeinsam mit Chris Sharma, bekannt für schwierigste Sportkletterrouten und Erstbegehungen, etwas in dieser Form noch nie dagewesenes, es geht ins Innere der Erde. Genauer gesagt in die zweitgrößte Höhlenkammer der Welt, damit gelingt es den beiden als erstes Team weltweit, nach einer 12-tägiger Kletterei die Rückkehr ans Tageslicht. Neben der jahrelangen Erfahrung und dem harten Training, besteht die Sicherheit der beiden Kletterer im größten Teil aus Kletterseil und Kletterhelm. In diesem Multivisions-Vortrag werden alle Zeugen einer abenteuerlichen Reise auf bislang unberührter Natur und einer Expedition auf Wegen, auf denen kaum ein Mensch gegangen ist.