Kategorien: Urlaub & Reisen

Das Wunder Erde: 4 außergewöhnliche Reisebildbände zum Verschenken

Markus Lanz: Grönland: “Meine Reise ans Ende der Welt”

Mit der Dokumentationsreihe Grönland: “Meine Reise ans Ende der Welt” lässt der smarte und  talentierte Moderator Markus Lanz die Zuschauer an seinen fesselnden Erfahrungen und Erlebnissen teilhaben. Dabei bietet Grönland ein großes Bildmaterial, denn sie ist die größte Insel der Erde und verzaubert mit traumhaft schönen Landschaften. Mit Farben, wie es sonst nur die Natur und ihre Elemente können.

Dazu gehören die Morgen- und Abendstimmungen, Eisberge in nahezu märchenhaften Licht, die Atmosphäre in kleinen Siedlungen, einsam malerische Buchten und nicht zu vergessen das einmalig schöne Polarlicht am Himmel. Die einzigartigen Aufnahmen des sympathischen Moderators, lassen aber auch darüber hinaus blicken. Herr Lanz schafft es einen ganz besonderen und authentischen Einblick in die Kultur der Inuit, deren Lebensstil und ihrer Sprache zu präsentieren.

Mit seinem Multivisionsvortrag offenbart er einzigartige Fotos und Filmaufnahmen von Menschen, die seit Jahrtausenden im Einklang mit der Natur leben. Was kann uns diese Art zu leben geben oder überhaupt noch sagen?  Mit diesen und vielen anderen tiefgründigen Gedanken taucht der Moderator in ein Land zwischen Schönheit und Extremen und berichtet wie er  dabei über sich hinausgewachsen ist. Welche Gefahren stand er gegenüber beispielsweise Übernachtungen bei -40 °C in Biwaks oder lebensbedrohliche Schneestürme,  und wie hat er diese gemeistert.

David Hettich: Abenteuer Ozean – Geheimnisse der Weltmeere

Als Botschafter der Meere bietet David Hettich mit seinem Bildband und Live-Reportage, “Abenteuer Ozean- Geheimnisse der Weltmeere”, einen faszinierenden Einblick in die geheimnisvolle Welt unserer Meeresbewohner. Ausgerüstet mit einer Unterwasserkamera und viel Geduld macht er sich auf Entdeckungsreise und berichtet von seinen spektakulärsten und schönsten Begegnungen mit der einzigartigen Natur. Seit seinem 13. Lebensjahr begibt sich David Hettich auf Erkundungstour unter Wasser. Diese Leidenschaft bestimmt seither seinen beruflichen und privaten Werdegang.

Hettich ist Mitglied der Ocean Geographic Society und berufenes Mitglied der Gesellschaft für Bild & Vortrag. Als wahrer Meister der Unterwasserfotografie, bietet er seinen Zuschauern einen unvergesslichen Zugang in eine unbekannte und fesselnden Welt, sein Logbuch umfasst über 2.500 Tauchgänge in allen Ozeanen dieser Welt. Die daraus entstandenen über 10.000 Moment- und Videoaufnahmen wirken dramatisch und beruhigend zugleich.

Während seiner Tauchgänge fotografierte er tonnenschwere und über fünfzehn Meter lange Walhaie, schwamm mit Delfinen und in riesigen Quallenschwärmen. Von den kleinsten Seepferdchen der Erde bis zum größten Fisch des Ozeans begegnen die Zuschauer in einem fesselnden Vortrag den sonderbarsten Meeresbewohnern. Während seiner unfassbaren Abenteuerreisen in die verborgenen Wildnis, wurde er durch Nord- und Südpol geführt, machte Aufnahmen in Fiji, Mikronesien, den Bahamas und den Naturwundern der Galapagos-Inseln.

Abgeflogen: “Zwei fliegende Nomaden über Nord-, Mittel-, Südamerika und der Karibik”

Das Berliner Paar Zmuda und Kröber erregen weltweit Aufsehen. Im Jahr 2012 beschloss das Paar kurzerhand alles zurück zu lassen und machten sich mit einem Leichtflugzeug auf eine 160.000 km langen Weltrekordreise in über 100 Ländern. Dabei ist ihr offenes Fluggerät, nicht viel mehr ist als ein Trike mit Propeller und zwölf Meter breiten Flugsegeln. Mit ihrem fliegendem Gestell, bestehend aus zwei Sitzen und einem Segel ohne Dach, landen die beiden auf Flugplätzen neben Passagiermaschinen und Privatjets.

Manchmal aber einfach auf ebenem Grund, zum Beispiel auf einen verlassenen Strand in Ecuador. Damit sind sie in vielen Ländern eine wahre Attraktion, ganz besonders für die Bevölkerung der Dörfchen.  Im Rahmen ihrer Multivisionsshow “Abgeflogen” faszinieren sie ihre Zuschauer und teilen die Highlights ihrer ersten vier Weltflug-Jahren. Als fliegende Nomaden ist der Aufbruch mehr als eine Abenteuerreise, es ist eine Lebensphilosophie.

Von den Vorbereitungen und Start in Florida über Nord-, Mittel-, Südamerika und der Karibik, sowie der geplanten Atlantiküberquerung nach Europa, wird dem Publikum spannende und bildgewaltige Eindrücke einer unglaublichen Reise geboten. In digitaler Full-HD Technik im Kino-Panoramaformat sieht man faszinierende Bilder, wie beispielsweise einen spektakulären Flug um die Freiheitsstatue und den Wolkenkratzern von Manhattan. Die Vortragsreihe bietet eine wahre Actionshow, mit wunderschönen Höhen aber auch mit riskanten Tiefen.

Stefan Glowacz: Von der Arktis bis zum Orient

Der Abenteurer und Profikletterer Stefan Glowacz präsentiert mit seiner neuen Vortragsreihe “Von der Arktis bis zum Orient” spektakuläre Bild- und Filmsequenzen einer einzigartigen Expedition. Im Mittelpunkt seines Vortrages stehen : Baffin Island, Borneo und Oman. Im Epizentrum des Big Wall Kletterns, dem Sam Ford Fjord in Baffin Island, berichtet Stefan von seinem aufregenden Augenblicken während der schwierigen Kletterei am „Turret“ und beschreibt ausführlich die nervenaufreibende Rückkehr in die Zivilisation. Im zweiten Teil, geht es auf eine etwas exotischere Reise ins Hinterland der drittgrößten Insel der Welt- Borneo.

Hier bekommt das Publikum eine atemberaubende und schwindelerregende Felslandschaft, in der über 4.000 Meter hohen Gipfelregion geboten. Ein durchaus schwieriges Unterfangen den höchsten Berg Malaysias, dem Kinabalu, zu besteigen. Doch der Extremkletter beweist, dass er bereit ist an seine körperlichen Grenzen zu gehen und das dies ein fester Bestandteil seiner Abenteuer ist. Im dritten Teil seiner Vortragsreihe geht es weder um einen Gipfel noch um einen Berg.

In Oman wagt sich der Spezialist für Expeditionen, gemeinsam mit Chris Sharma, bekannt für schwierigste Sportkletterrouten und Erstbegehungen, etwas in dieser Form noch nie dagewesenes, es geht ins Innere der Erde. Genauer gesagt in die zweitgrößte Höhlenkammer der Welt, damit gelingt es den beiden als erstes Team weltweit, nach einer 12-tägiger Kletterei die Rückkehr ans Tageslicht. Neben der jahrelangen Erfahrung und dem harten Training, besteht die Sicherheit der beiden Kletterer im größten Teil aus Kletterseil und Kletterhelm. In diesem Multivisions-Vortrag werden alle Zeugen einer abenteuerlichen Reise auf bislang unberührter Natur und einer Expedition auf Wegen, auf denen kaum ein Mensch gegangen ist.

So verschenken Sie eine Reise erfolgreich

Das Verschenken einer Reise oder eines Wochenendtrips erfordert einiges an Planung und Bedacht, um die Überraschung nicht zu verderben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob der Empfänger Ihres Reisegeschenkes tatsächlich zu einem bestimmten Zeitpunkt reisen kann, bietet eine Geschenkkarte einer Fluggesellschaft oder eines Hotels mehr Flexibilität.

Schenken Sie Erinnerungen

Das Geschenk einer Reise ist gleichzeitig ein Geschenk von Erinnerungen, die der Empfänger ein Leben lang behalten wird. Eine Reisegeschenk ist daher in der Regel weitaus wertvoller als alles, was Sie bei Amazon bestellen können. Auch aus Sicht des Schenkenden ist es um einiges aufregender, Reisegeschenke zu verschenken als nur eine weitere Geschenkkarte oder einen Gutschein.

Auf der anderen Seite kann das Verschenken einer Reise kompliziert sein, insbesondere wenn Sie versuchen, eine Überraschungsreise zu verschenken. Um die Überraschung so perfekt wie möglich zu gestalten sind hier ein paar wertvolle Tipps, die Sie beim Verschenken einer Reise beachten sollten.

Seien Sie sich absolut sicher, bevor Sie eine gebuchte Reise verschenken

Eine Reise in eine andere Stadt oder ein anderes Land lässt sich nicht so einfach wieder absagen wie ein Abendessen. Bevor Sie also jemanden mit einer vollständig gebuchten und nicht erstattbaren Reise überraschen, sollten Sie sich zu hundert Prozent sicher sein, dass der Beschenkte an dieser Reise interessiert und auch zum gebuchten Zeitraum verfügbar ist.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob der Empfänger Ihres Geschenks eine Reise in ein wärmeres Klima oder kühleres Klima bevorzugt, treffen Sie keine vorschnellen Entscheidungen beim Buchen einer Reise, die nicht rückerstattungsfähig ist. Notfalls können Sie auch einen Reisegutschein ausweichen, den der Reisende ganz nach seinen Wünschen einlösen kann.

Kann der Beschenkte die Reise antreten?

Eine Reise zu verschenken, bedeutet auch, Arbeit, Kinder, Haustiere, Finanzen und andere Verpflichtungen des Beschenkten zu berücksichtigen, bevor Sie Ihn mit einem Flugticket oder einer Hotelbuchung überraschen.

Wenn Sie Ihren Partner oder ein enges Familienmitglied überraschen möchten, ist die Verfügbarkeit des Beschenkten möglicherweise etwas einfacher zu ermitteln, als wenn der Empfänger Ihres Reisegeschenks ein Freund oder ein entferntes Familienmitglied ist. Stellen Sie außerdem sicher, dass der Empfänger an der gebuchten Reise grundsätzlich interessiert ist, damit das großartige Geschenk nicht zu einer unbeabsichtigten Belastung wird.

Überlegen Sie sich die Details der Reise genau

Wenn Sie möchten, dass die Reise wirklich ein einmaliges Geschenk ist, müssen Sie die Details genau durchdacht haben, damit sich der Empfänger auf das bevorstehende Abenteuer freuen kann. Sie möchten schließlich nicht, dass der Empfänger der Reise sich noch darüber Gedanken machen muss, was noch geplant oder aus eigener Tasche bezahlt werden muss.

Besonders eine Fernreise erfordert einiges an Reisevorbereitung. Dazu gehört das Planen von Transportmöglichkeiten, Unterkünften und vielleicht sogar einigen Aktivitäten, die der Reisende am Zielort unternehmen kann.

Vorsicht bei Email-Adresse und Kreditkartenabrechnung

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, eine Überraschungsreise zu buchen, geben Sie Kontaktinformationen des Empfängers wie E-Mail-Adresse oder Telefonnummer bei der Buchung noch nicht an, um die Überraschung geheim zu halten. Sie können diese Informationen in der Regel später zur Buchung hinzufügen, sobald das Geschenk übergeben wurde.

Wenn Sie und der Beschenkte unter Umständen als Familienmitglieder eine Kreditkarte teilen und beide die Abrechnung im Auge behalten, sollten Sie dies ebenfalls berücksichtigen.

Geben Sie die Vielfliegernummer des Reisenden erst später an

Wenn Sie die Vielfliegernummer des Reisenden in der Reservierung angeben, werden die Flüge wahrscheinlich in der Liste der anstehenden Reisen auf dem Konto der jeweiligen Fluggesellschaft aufgeführt kann sogar im Posteingang des Beschenkten landen und die Überraschung verderben.

Es versteht sich von selbst, aber Sie sollten auch vermeiden, Meilen oder Punkte des Empfängers von Reisegeschenken bei der Buchung zu verwenden, da er oder sie wahrscheinlich auch diese Benachrichtigung erhalten wird.

Verwenden Sie Flugmeilen zur Buchung, um flexibel zu bleiben

Eine großartige Möglichkeit, eine Reise zu buchen und dennoch flexibel für Änderungen zu bleiben, besteht darin, Flugmeilen zur Buchung zu verwenden. Mit Meilen gebuchte Flüge verzeihen unerwartete aber notwendige Änderungen eher, als im Voraus bezahlte Flüge.

Packen Sie Ihr Geschenk auf kreative Weise ein

Der halbe Spaß des Schenkens liegt in der Präsentation des Geschenks. Versuchen Sie also, Ihr Reisegeschenk auf eine unterhaltsame Art und Weise zu präsentieren. Sie können zum Beispiel thematische Hinweise, Reiseführer oder Gegenstände nutzen, die der oder die Beschenkte auf der Reise verwenden wird, um Spannung und Aufregung zu erzeugen.

Verschenken Sie einen Reisegutschein, wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten

Wenn Sie sich nicht sicher genug sind, um eine Reisereservierung als Geschenk vorzunehmen, können Sie auf Reisegeschenkkarten ausweichen, um auf Nummer sicher zu gehen. Damit vermeiden Sie, dass eine aufwendig geplante Reise, aufgrund nicht bedachter Faktoren im Nachhinein abgesagt werden muss und Verluste verursacht.

Viele Fluggesellschaften und Hotelketten bieten Geschenkkarten heute bequem online an. Auch diese lassen sich als Geschenk kreativ präsentieren und bieten dem Beschenkten den Vorteil, dass er oder sie den Gutschein ganz den eigenen Wünschen, Vorlieben und der eigenen Verfügbarkeit entsprechend einsetzen kann.

Geschenkidee Tauchen: Der nasse Spaß für Einsteiger

Glühweinstände, geschmückte Tannenbäume, Zimtgeruch und Last Christmas von Wham auf jedem Radiosender. Weihnachten steht vor der Tür und der dazugehörige Geschenkestress ist mit im Gepäck. Um dem ganzen Weihnachtsstress aus dem Weg zu gehen, kann man als Taucher auf eine sonnige Insel mit kristallklarem Wasser fliehen und die Ruhe der Unterwasserwelt genießen. Wer allerdings gerne auf den Schnee hofft, Plätzchen bäckt und vor dem Ofen sitzt um Kakao zu schlürfen, der bleibt in Deutschland und sucht nach Geschenken für seine liebsten.

Paragliding in Ölüdeniz

Ob zu Geburtstagen, an Weihnachten oder zu anderen Anlässen, viele Menschen sind immer wieder auf der Suche nach der richtigen Geschenkidee. Schließlich soll das Geschenk auffallen und für immer in der Erinnerung des Beschenkten bleiben. Doch das ist nicht so einfach, aber es gibt sie, die auffallenden Geschenkideen für jeden.

Haitauchen – Geschenke für Mutige

Auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Geschenk, sei es beim Shopping in der Stadt oder bei der Suche im Internet, finden sich etliche Skurrilitäten. Doch kaum ein anderes Präsent ist so exquisit wie mit Haien zu tauchen. Die Gefahr im Angesicht eines Weißen Haies zu schwimmen, lässt manch einen nicht nur das Blut in den Adern gefrieren, sondern sorgt auch für einen unvergesslichen Adrenalinkick. Wer auf der Suche nach einem Präsent für einen wahren Adrenalinjunkie ist, der wird bei dem Tauchen mit Haien genau das richtige Geschenk gefunden haben.