Monatsarchiv: Juni 2020

Junge Familien beschenken

Junge Familien können alles brauchen, was ihren Alltag einfacher macht oder den Kindern nutzt. Darüber hinaus natürlich auch alles, was den Eltern hilft zu entspannen und sich etwas Gutes zu tun. Wobei das Wichtigste Geschenk natürlich Zeit wäre! Aber diese kann man halt nicht verschenken.

Wenn es sich einrichten lässt, so ist es eine gute Idee, der Mutter einen Wellness-Gutschein zu schenken und gleichzeitig mit dem Vater abzuklären, dass die Kinder versorgt sind. Allerdings muss man bei Gutscheinen für Events, Wellness und allen Aktivitäten, die erfordern, dass die Eltern das Haus verlassen, immer auch bedenken, dass dies nicht für alle Eltern eine Freude ist. Viele sind dann eher gestresst und verschieben diese Aktivitäten lieber auf eine Zeit, in der die Kleinen schon eigenständiger sind oder zum Beispiel bei Spielkameraden übernachten können.

Gutscheine – oft die beste Alternative

Gutscheine allgemein sind natürlich sowieso eine gute Sache für junge Eltern. Denn kaum jemand weiß so genau, was aktuell am meisten benötigt wird. Sind es Utensilien für die Kleinen oder Haushaltsgeräte? Wer nicht einfach etwas schenken möchte, was die Familie schon im Haushalt hat, der tut mit einem Gutschein nichts Falsches.

Wer ganz allgemein bleiben will, wählt einen Gutschein von Online-Shops und Warenhäusern, die sowieso alles führen, wie Amazon oder Otto. Schöner aber ist es, wenn man sich ein paar mehr Gedanken macht und Gutscheine von Läden und Shops schenkt, die spezieller sind. Etwa von Markenshops für Porzellan und Haushaltswaren oder auch bei Spielsachen von bekannten Marken schauen wie Steiff oder Nici.

Meist hat die junge Familie nämlich nicht das Geld sich Markenartikel zu kaufen und spart, wo sie kann. Wer sich also ein wenig auskennt und weiß, welche Marken für Kaffeemaschinen, Mixer und Lifestyle-Geräte am besten sind, hilft der Familie bei der Wahl.

Hilfe im Haushalt und Alltag

 Wie schon erwähnt, ist das, was sich junge Familien am meisten wünschen, einfach Zeit. Damit mehr Zeit gewonnen wird, hilft es Dinge zu schenken, die Zeit sparen.
Eine tolle Sache ist etwa ein Putzroboter! Nicht nur die Staubsaugerroboter sind wertvolle Hilfen, auch die weniger bekannten Putzroboter. Diese kann man einfach durch die Zimmer fahren lassen und in der Zwischenzeit andere Dinge erledigen. Die Kinder finden diese Geräte natürlich auch sehr witzig und wenn man ihnen beibringt, sie nicht bei der Arbeit zu stören, so sind sie zumindest damit beschäftigt, den kleinen Helfern zuzusehen. Das ist tatsächlich immer wieder spannend!

Vorab muss man sich aber informieren, welches Modell für den eigenen Haushalt in Frage kommt. Es sollte schon eines sein, das sich nicht immer wieder festfährt und alleine nicht putzen kann. Also einfach aufmerksam Kundenrezensionen lesen!

Utensilien für die Freizeitgestaltung schenken

 Zwischen Beruf, Schule, KiTa und Alltagspflichten, haben nicht alle Eltern Zeit, sich zu informieren, was sie für die Freizeitgestaltung der Kleinen so benötigen könnten. Einfach rausschicken in die freie Natur und Abenteuer erleben, ist heute nicht mehr. Die Kinder müssen meist im eigenen Garten oder bei Freunden beschäftigt und bespaßt werden. Schaukel, Rutsche und gute Klettergerüste sind fast ein Muss, wenn man genügend Platz im Garten hat. Und sie halten die Kleinen in Bewegung, was heute sehr wichtig und wertvoll ist. Klettern ist äußerst gut für den Muskelaufbau und die Bewegungskoordination. Die Erfolgserlebnisse dabei sind aber auch entscheidend. In jedem Fall sollte man beim Anlegen von Klettergerüsten immer darauf achten, dass die Kinder weich fallen können! Einfacher Rasen reicht nicht immer, wenn das Kind von mehr als 1,5 m fallen kann. Dann braucht es extra Bodenbeläge wie z.B. Holzhackschnitzel.

Für die Freizeitgestaltung der ganzen Familie sind z.B. Bollerwägen und Laufräder eine gute Sache. Mit diesen können viele Stunden Freizeitspaß garantiert werden. Ein Bollerwagen ist ideal um Picknicke zu unternehmen oder für den Gang zum Strand oder ans heimische Flussufer und in den Park. Sämtliches Spielzeug, Sportgeräte, Verpflegung lassen sich so bequem transportieren, ohne dass jemand schleppen muss. Laufräder sind die ersten Fahrräder und halten den Nachwuchs in Bewegung. Man kann sie sehr gut mit in Urlaub nehmen, wenn sie zusammenklappbar sind.

Oft kommt man beim Schenken nicht selbst auf die besten Ideen, sondern muss sich von den Angeboten aus dem aktuellen Markt inspirieren lassen. Es gibt wirklich sehr viele tolle Ideen und neuartige Entwicklungen, die Kinder und Eltern bei Laune halten.